bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Un Air de Famille
Un Air de Famille

Scope. Frankreich 1996. Produktion: Charles Gassot/Téléma/Le Studio Canal +/France 2 Cinéma/Canal +/Cofimage 7. Regie: Cédric Klapisch. Buch: Jean-Pierre Bacri, Agnès Jaoui, Cédric Klapisch, nach einem Bühnenstück von Jean-Pierre Bacri und Agnès Jaoui. Kamera: Benoît Delhomme. Musik: Philippe Eidel. Schnitt: Francine Sandberg. Darsteller: Jean-Pierre Bacri (Henri), Jean-Pierre Darroussin (Denis), Catherine Frot (Yolande), Agnès Jaoui (Betty), Claire Maurier (Mutter), Wladimir Yordanoff (Philippe). 110 Min. Verleih: fsk-Kino, Berlin/Prokino (O.m.d.U.).


Die Feier einer gutsituierten Familie entwickelt sich zu einer chaotischen Bestandsaufnahme, in deren Verlauf Defizite, Wünsche, Hoffnungen und Ängste zutage treten. Das vordergründig heile Miteinander zeigt Risse und Gräben, deren Ursprung in die Kindheit zurückreicht, und die nur in einem schmerzhaften Kommunikationsprozeß überwunden werden können. Eine auf einem Theaterstück basierende traurige Komödie, die die Einheit von Raum und Zeit wahrt und kameratechnisch eindrucksvoll die Seelenlage ihrer Protagonisten spiegelt. Dabei wird nicht mit der familiären Vergangenheit abgerechnet, sondern den Personen auch die Hoffung auf eine bessere Zukunft eingeräumt. - Sehenswert ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0021s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]