bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wer mich liebt, nimmt den Zug
Ceux qui m'aiment prendront le train

Scope. Frankreich 1997. Produktion: Le Studio Canal +/Téléma/France 2 Cinéma/Azor Films. Produzent: Charles Gassot. Regie: Patrice Chéreau. Buch: Danièle Thompson, Patrice Chéreau, Pierre Trividic. Kamera: Eric Gautier. Schnitt: François Gedigier. Darsteller: Pascal Greggory (François), Valéria Bruni-Tedeschi (Claire), Charles Berling (Jean-Marie), Jean-Louis Trintignant (Jean-Baptiste/Lucien), Bruno Todeschini (Louis). Sylvain Jacques (Bruno), Vincent Perez (Viviane), Roschdy Zem (Thierry). 120 Min. FSK: ab 16; f. Verleih: MFA.


Ein mit 70 Jahren verstorbener homosexueller Maler hat verfügt, daß er in seiner Heimatstadt Limoges begraben wird und daß alle, die ihn lieben, mit dem Zug zu seiner Beerdigung reisen. Während der Fahrt und auf der Begräbnisfeier entspinnt sich unter den Hinterbliebenen eine komplexe Tragikomödie um Erinnerungen, zerplatzte Illusionen, zerstörerische Wahrheiten und Zukunftsängste - aber auch um Hoffnungen auf einen Neuanfang. Ein eindrucksvoller filmischer Reigen menschlicher Schicksale, geprägt von einer höchst intensiven Kameraarbeit sowie von grandiosen schauspielerischen Leistungen. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00477s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]