bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Godzilla
Godzilla

Scope. USA 1998. Produktion: TriStar Pictures/Centropolis Entertainment/Fried Films/Independent Pictures. Produzent: Dean Devlin. Regie: Roland Emmerich. Buch: Ted Elliott, Terry Rossio, Dean Devlin, Roland Emmerich. Kamera: Ueli Steiger. Musik: David Arnold. Schnitt: Peter Amundson, David J. Siegel. Darsteller: Matthew Broderick (Nick Tatopoulos), Jean Reno (Philippe Roaché), Hank Azaria (Victor "Animal" Palotti), Maria Pitillo (Audrey Timmonds), Arabella Field (Lucy Palotti) 139 Min. Verleih: Columbia TriStar.


Eine durch Atomwaffentests entstandene riesige Echsenmutation nistet sich im Untergrund von Manhattan ein und legt Hunderte von Eiern, die den Fortbestand der Menschheit gefährden. Neuverfilmung des "Godzilla"-Stoffes, der inhaltlich und dramaturgisch seine Vorläufer zitiert, aber nie zu einer eigenen Handschrift findet. Die Handlung bleibt rudimentär und ebenso konventionellen Mustern verhaftet wie die computergenerierten Szenen den Rahmen bekannter Genreklischees nicht transzendieren und trotz des immensen Aufwands keine wirklichen Schauwerte liefern. Ein düsterer, ermüdender Monsterfilm mit endlosen Zerstörungs- und Kampfszenen sowie kläglichen humoristischen Einlagen. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00249s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]