bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Zakir and his Friends
Zakir and his Friends

Deutschland/Schweiz 1997. Produktion: Interartes/Horizonte Film. Produzentin: Ursula Richert. Regie und Buch: Lutz Leonhardt. Kamera: Felix von Muralt. Musik: Zakir Hussain, The Boys and Girls of Chuao, Les Frères Coulibaly, George Brooks, Renegades, KODO, Suar Agung. Schnitt: Claudia Gleisner. 90 Min. Verleih: Ventura (O.m.d.U.).


Filmisches Porträt des indischen Tablaspielers Zakir Hussain, der seit mehr als 25 Jahren in der Nähe von San Francisco lebt und zu den begehrtesten Begleitmusikern der ethnologisch beeinflußten Jazz- und Rockszene gehört. Leider scheint es dem Filmemacher wichtiger gewesen zu sein, eigene, unterschwellig-esoterische Projektionen zu inszenieren, als sich auf die Spiritualität des Musikers einzulassen. Der Film ist deshalb in jenen Momenten am stärksten, in denen er sich ausschließlich auf den Künstler konzentriert. Ab 12.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00212s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]