bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Fest
Festen

Dänemark 1997
Produktion: Nimbus Film/DR TV/SVT Drama/Nordic Film & TV Fund/The Danish Film Insitute
Produzentin: Birgitte Hald
Regie: Thomas Vintenberg
Buch: Thomas Vintenberg, Mogens Rukov
Kamera: Anthony Dod Mantle
Musik: Morten Holm
Schnitt: Valdis Oskarsdóttir
Darsteller: Ulrich Thomsen (Christian), Henning Moritzen (Helge), Thomas Bo Larsen (Michael), Paprika Steen (Helene), Birthe Neumann (Elsa), Trine Dyrhom (Pia), Helle Dolleris (Mette), Klaus Bondam (Zermonienmeister)
Länge: 106 Min.
Verleih: Arthaus


In dem herrschaftlichen Landgasthof eines dänischen Hoteliers treffen sich Familienangehörige, Freunde und Bekannte, um dessen 60. Geburtstag zu feiern. Während des Gastmahls enthüllt der älteste Sohn, daß er und seine Schwester, die wenige Monate zuvor Selbstmord verübte, als Kinder vom Jubilar sexuell mißbraucht wurden. Eine Familientragödie, inszeniert in einem schonungslosen Filmstil und einer betont undurchsichtigen Erzählstrategie: Durchgängig mit grobkörnigen, verwaschenen (Handkamera-)Aufnahmen gestaltet, erweist sich diese Ästhetik als brillanter Ausdruck einer verletzten Seele. Auch das präzise Drehbuch und die ausdrucksstarken Darsteller belegen die kreative Potenz des "Dogma '95"-Progamms dänischer Nachwuchsregisseure. - Sehenswert.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00477s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]