bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


My Name is Joe
My Name is Joe

England 1998
Produktion: Parallax Pic./Road Movies
Produzentin: Rebecca O'Brien
Regie: Ken Loach
Buch: Paul Laverty
Kamera: Barry Ackroy
Musik: George Fenton
Schnitt: Jonathan Morris
Darsteller: Peter Mullan (Joe), Louise Goodall (Sarah), Gary Lewis (Shanks), Lorraine McIntosh (Maggie), David McKay (Liam), Annemarie Kennedy (Sabine)
Länge: 105 Min.
Verleih: PolyGram


Ein seit einem Jahr "trockener" Alkoholiker glaubt, sein Leben im Griff zu haben. Er gerät jedoch in eine schwere Krise, als er einem jugendlichen Freund im Konflikt gegen einen Drogen-Boß hilft und dadurch von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Ein bewegender Film, der gesellschaftspolitisches Engagement mit einer zutiefst menschlichen Botschaft verbindet. Die subtile Inszenierung, die die Stimmung stets zu steigern und zu variieren versteht, findet eine Entsprechung im überzeugenden Spiel der Schauspieler, die den Charakteren große Überzeugungskraft verleihen. - Sehenswert ab 16. (Kinotip der katholischen Filmkritik)

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00263s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]