bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wer liebt, dem wachsen Flügel

Deutschland/Österreich 1998
Produktion: Concorde Media Wien/ORF/Tele München/Clasart
Produzenten: Rikolt von Gagern, Johannes Thun-Hohenstein
Regie und Buch: Gabriel Barylli
Kamera: Achim Poulheim
Musik: Enjott Schneider, Patrick Büttmann
Schnitt: Andreas Herzog
Darsteller: Lisa Martinek (Maria), Heio von Stetten (Christian), Gudrun Landgrebe (Lisa), Ralf Bauer (Martin), Verona Feldbusch (Ricarda), Gertraud Jesserer (Wiener Dame), Maximilian Schell (Hochberg), Nina Ruge (Clarissa), Mathieu Carrière (Michael)
Länge: 98 Min.
Verleih: Concorde


Nach glücklichen Ehejahren steht ein Antiquar vor den Scherben seines Lebens, als sich seine Frau ganz dem Gedeih der ererbten Computerfirma widmet und weder Therapeutin noch Geliebte einen Ausweg weisen können. Geschäftliche Intrigen heizen den Konflikt zusätzlich an. Mißratene Boulevard-Komödie, die aus ihrer Geschichte kein Kapital schlägt und die Darsteller kaum fordert. Vermeintliche Fernsehprominenz in den Nebenrollen soll für Glanz sorgen, drückt das Niveau jedoch an den Rand des Erträglichen. - Ab 16 möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00251s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]