bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Eine wahre Geschichte - Straight Story
The Straight Story

Scope. USA 1999
Produktion: Picture Factory/Les Films Alain Sarde/Le Studio Canal
Produzenten: Alain Sarde, Mary Sweeney, Neal Edelstein
Regie: David Lynch
Buch: John Roach, Mary Sweeney
Kamera: Freddie Francis
Musik: Angelo Badalamenti
Schnitt: Mary Sweeney
Darsteller: Richard Farnsworth (Alvin Straight), Sissy Spacek (Rose), Harry Dean Stanton (Lyle), Jane Galloway Heitz (Dorothy), Joseph A. Carpenter (Bud)
Länge: 111 Min.
Verleih: Senator


Weil er nicht mehr Auto fahren kann und auch von niemandem gefahren werden möchte, setzt sich ein 73jähriger Mann auf seinen Rasenmäher, um die lange Reise von Iowa nach Wisconsin zurückzulegen. Nach zehn Jahre währendem Streit will er sich mit seinem Bruder versöhnen, der einen Herzanfall erlitten hat. Auf seiner Fahrt durch die Provinz begegnet er unterschiedlichen Schicksalen, vor allem aber großer Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft. Nach einem bisherigen Kinowerk, das von gesellschaftlichem und psychologischem Horror handelt, entwirft David Lynch hier die Utopie einer von Nächstenliebe gekennzeichneten Welt, inszeniert mit großem Geschick und einer trotz gedehnten Tempos faszinierenden Erzählweise. Nur manchmal scheint sich die düstere Gegenwelt zu Wort zu melden, die jedoch gegen die innere Ruhe und Lebensweisheit der Hauptfigur nichts ausrichten kann. - Sehenswert ab 12. (Kinotipp der katholischen Filmkritik)

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00367s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]