bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Fiona
Fiona

USA 1998
Produktion: AMKO
Produzenten: Zack Habakuk, Osnat Shalev, Linda Moran, Rene Bastian
Regie und Buch: Amos Kollek
Kamera: Ed Talavera
Musik: Alison Gordy
Schnitt: Jeff Harkavy
Darsteller: Anna Thomson (Fiona), Felicia Maguire (Anita), Alyssa Mulhern (Alys), Anna Grace (Patty), Bill Dawes (Harvey)
Länge: 89 Min.
FSK: ab 16; f
Verleih: Pegasos


Die Lebensgeschichte einer drogenabhängigen New Yorker Prostituierten, die von ihrer Mutter als Kind in eine Pflegefamilie gegeben wurde, in der Gewalt zum Alltag gehörte. Als Erwachsene trifft sie die Mutter wieder und stürzt sich in eine emotionale und erotische Beziehung mit ihr. Ein in der Hauptrolle bis zur Selbstaufgabe gespielter Film, der nicht zuletzt durch seine Nähe zur Pornografie den Zuschauer einem Wechselbad der Gefühle aussetzt und ihn mit einem selbstzerstörerischen Leben konfrontiert, dessen Entwicklung trotz aller Konsequenz eher schwer nachvollziehbar ist. Die dokumentarische Authentizität des Films überzeugt jedoch ebenso wie die inszenatorische Umsetzung des Milieus.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00278s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]