bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Rembrandt
Rembrandt


Frankreich/Deutschland/Holland 1999
Produktion: Ognon Pictures/Argus Film Produktie/Pain Unlimited/Procirep
Produzenten: Humbert Balsan
Regie: Charles Matton
Buch: Charles Matton, Sylvie Matton
Kamera: Pierre Dupouey
Musik: Nicolas Matton
Schnitt: François Gedigier
Darsteller: Klaus Maria Brandauer (Rembrandt), Johanna Ter Steege (Saskia), Jean-Philippe Ecoffey (Jan Six), Romane Bohringer (Hendrickje), Caroline Sihol (Maria Tesselschade), Caroline E.M. Van Houten (Geertje), Jean Rocheforte (Nicholaes Tulp)
Länge: ??? Min.
FSK: ???
Verleih: Pegasos


Prunkvoll und detailliert ausgestattete Künstlerbiografie des niederländischen Barockmalers Rembrandt van Rijn. In Rückblenden erzählt, überzeugt der Film durch längere Seitenblicke auf das Schicksal von drei Frauen an der Seite des Künstlers. Abgesehen von einigen hölzern inszenierten Szenen, geben der Hauptdarsteller und seine Partnerinnen der Geschichte dramaturgische Balance. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.00313s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]