bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wes Craven präsentiert Dracula
Dracula 2000


Scope. USA 2000
Produktion: Wes Craven Films/Carfax Productions/Ned Art & Logic/Dimension Films
Produzenten: W.K. Broder, Joel Soisson
Regie: Patrick Lussier
Buch: Joel Soisson
Kamera: Peter Pay
Musik: Marco Beltrami
Schnitt: Patrick Lussier
Darsteller: Gerard Butler (Dracula), Christopher Plummer (Abraham Van Helsing), Jonny Lee Miller (Simon Sheppard), Justine Waddell (Mary Heller), Colleen Ann Fitzpatrick (Mary Heller), Jennifer Esposito, Omar Epps
Länge: 109 Min.
FSK: ???
Verleih: Highlight


Bram Stokers bekannte Vampir-Geschichte im neuen Gewand: Die Handlung um den Blutsauger wurde in die Gegenwart verlegt und dem Personenarsenal die Tochter des Vampirjägers Van Helsing zugefügt. Weit einschneidender wirkt sich die veränderte Erzählhaltung aus, die Stilelemente des Teenager-Horror nutzt und durch christliche Erklärungsmuster den Untoten zu einer obskuren Mischung aus Judas und dem ewigen Juden stilisiert. Trotz gelungener Ansätze kein überzeugender Film, weil er zwar Schrecksekunden, aber kaum Spannung zu bieten hat, und der Erzählfluss immer wieder durch stilistische Grobheiten gestört wird.

 

FILMDIENST
0.00254s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]