bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Heinrich der Säger


Deutschland 2001
Produktion: RS Media/Balance Film
Produzenten: Ralf Schneider, Thomas Claus, Ralf Kukula
Regie und Buch: Klaus Gietinger
Kamera: Hans Hager
Musik: Klaus Roggors
Schnitt: Katrin Suren
Darsteller: Rolf Becker (Kurt Grantke), Meret Becker (Teresa Grantke), Alexander Beyer (Heiko), Karina Krawczyk (Kriminalassistentin Braun), Heinz Werner Kraehkamp (Kommissar Stahl)
Länge: 94 Min.
FSK: ???
Verleih: Arsenal


Ein von Entlassung bedrohter Bahnwärter schwingt sich zum "Rächer" einer von Streckenstilllegungen bedrohten Region auf und zersägt Gleise, ohne Personenschaden anzurichten. Erst als er in dem Verehrer seiner Tochter einen Verbündeten findet, weitet sich das Unternehmen zu einer "professionellen" Erpressung aus, die nach einigen kriminalistischen Kapriolen in einem unvorhersehbaren Happy End mündet. Von boshaftem (Dialog-)Charme getragene Polit- und Provinzposse, stringent inszeniert und bis in die Nebenrollen hervorragend besetzt. Vergnügliches "Railroad Movie", das zu den Kostbarkeiten der deutschen Filmkomödien gehört. - Sehenswert ab 14.

 

FILMDIENST
0.00302s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]