bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


England!


Deutschland 2000
Produktion: Tossell Pictures/ZDF (Kleines Fernsehspiel)/Studio Babelsberg/Independents/DFFB
Produzentinnen: Judy Tossell, Susanne Marian
Regie: Achim von Borries
Buch: Achim von Borries, Karin Astrom, Maria von Heland
Kamera: Jutta Pohlmann
Musik: Daler Nazarov, Ingo Ludwig Frenzel
Schnitt: Gergana Voigt
Darsteller: Ivan Shvedoff (Valeri), Merab Ninidze (Pavel), Dennis Burgazliev (Victor), Anna Geislerová (Maria), Chulpan Khamatova (Jelena), Maxim Kovalewski (Schurig), Fabian Busch (Tom)
Länge: 98 Min.
Verleih: Neue Visionen (teils O.m.d.U.)


Ein durch Tschernobyl vom Tod gezeichneter junger Ukrainer strandet auf der Suche nach seinem Freund in Berlin, wo er vorübergehend seinen Traum, einmal die Küste Englands zu sehen, aus den Augen verliert. Ein poetisch-einfühlsamer, nuanciert inszenierter Film, dem stilsicher der Spagat zwischen realistischem Stimmungsbild und philosophischer "Weltbeschreibung" gelingt, wobei er mit großer Zärtlichkeit die Nähe zu seinen entwurzelten Protagonisten findet und ihrer Weltverlorenheit, aber auch ihrem Lebensmut Konturen verleiht. Eine fragile, vom Zerfall bedrohte, aber von Lebensfreude und -würde geprägte Reisebeschreibung, fern von Hysterie und aufgesetzter Aufgeregtheit. - Sehenswert ab 16. (Kinotipp der katholischen Filmkritik)

 

FILMDIENST
0.00299s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]