bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Plötzlich Prinzessin
Princess Diaries


USA 2001
Produktion: Walt Disney Pic.
Produzenten: Whitney Houston, Debra Martin Chase, Mario Iscovich
Regie: Garry Marshall
Buch: Gina Wendkos, nach einem Roman von Meg Cabot
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Musik: John Debney
Schnitt: Bruce Green
Darsteller: Julie Andrews (Königin Clarisse Renaldi), Anne Hathaway (Mia Thermopolis), Hector Elizondo (Joe), Heather Matarazzo (Lilly Moscovitz), Mandy Moore (Lana Thomas), Caroline Goodall (Hellen), Robert Schwartzman (Michael Moscovitz)
Länge: 131 Min.
Verleih: Buena Vista


Da die Herrscherlinie eines europäischen Kleinstaates auszusterben droht, entschließt sich die Königin, die in Amerika lebende uneheliche Tochter ihres Sohnes als Prinzessin zu aktivieren. Was folgt, ist die vorhersehbare Verwandlung eines hässlichen Entleins zum schönen Schwan. Der Versuch, die Atmosphäre einer altmodischen "romantic comedy" mit dem derben Humor gängiger Teenie-Filme zu verbinden, schlägt ebenso fehl wie die Bemühungen, der lahmen Geschichte Leben einzuhauchen. Was bleibt, ist eine Ansammlung altbekannter Klischees. - Ab 14.

 

FILMDIENST
0.00282s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]