bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Königin der Verdammten
Queen of the Damned


USA 2001
Produktion: Material Production/NPV Entertainment/Village Roadshow/Warner Bros.
Produzent: Jorge Saralegui
Regie: Michael Rymer
Buch: Scott Abbott, Michael Petroni, nach den Roman "The Vampire" von Anne Rice
Kamera: Ian Baker
Musik: Richard Gibbs, Jonathan Davis
Schnitt: Dany Cooper
Darsteller: Stuart Townsend (Lestat), Marguerite Moreau (Jesse), Vincent Perez (Marius), Aaliyah (Akasha, Königin der Verdammten), Lena Olin (Maharet), Paul McGann (David Talbot), Tiriel Mora (Roger), Christian Manon (Mael)
Länge: 103 Min.
FSK: ???
Verleih: Warner Bros.


Nach 100 Jahren Dämmerschlaf verlässt ein Vampir sein Exil, um als Star einer "Gothic"-Band Karriere zu machen. Das ruft Parapsychologen, Familienmitglieder und die Königin aller Vampire auf den Plan, die mit ihm ein neues Königreich gründen will. Horrorfilm, der ganz auf die Faszination eines unterkühlten New-Wave-Looks setzt, dabei aber jegliche Auseinandersetzung mit dem Sujet vermeidet. Ohne tieferes Interesse am Sujet, verliert sich der Film in einer ebenso banalen wie spannungslosen Genrevariation.

 

FILMDIENST
0.0052s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]