bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Nackt


Scope. Deutschland 2002
Produktion: Constantin/Fanes Film/Megaherz
Produzent: Norbert Preuss
Regie und Buch: Doris Dörrie, nach ihrem Bühnenstück "Happy"
Kamera: Frank Griebe
Musik: Ivan Hajek, Liquid Loop
Schnitt: Ines Regnier, Frank Müller
Darsteller: Heike Makatsch (Emilia), Benno Fürmann (Felix), Alexandra Maria Lara (Annette), Jürgen Vogel (Boris), Nina Hoss (Charlotte), Mehmet Kurtulus (Dylan)
Länge: 100 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Constantin


Drei befreundete Paare um die 30 thematisieren ihre Beziehungen und Liebesvorstellungen und müssen feststellen, dass sie sich alle nach etwas anderem sehnen als nach dem, was sie haben. Von hervorragenden Darstellern getragene Verfilmung eines Bühnenstücks, das seine Theaterhaftigkeit durch die Reduktion der Kamerabewegungen noch unterstreicht. Trotz des ernsthaften Themas verliert der hintergründige, perfekt ausgestattete "Seelen-Striptease" nie seine Leichtigkeit und verdichtet sich dank der fantasievollen Inszenierung zu einem bemerkenswerten Vergnügen. - Sehenswert.

 

FILMDIENST
0.00265s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]