bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Liebe der Charlotte Gray
Charlotte Gray


Großbritannien/Australien/Deutschland 2001
Produktion: Ecosse/Pod/FilmFour/Warner/Senator
Produzenten: Sarah Curtis, Douglas Rae, Elinor Day, Catherine Kerr
Regie: Gillian Armstrong
Buch: Jeremy Brock, nach einem Roman von Sebastian Faulks
Kamera: Dion Beebe
Musik: Stephen Warbeck
Schnitt: Nicholas Beauman
Darsteller: Cate Blanchett (Charlotte Gray), Billy Crudup (Julien Levade), Michael Gambon (Levade), Rupert Penry-Jones (Peter Gregory), James Fleet (Richard Cannerly), Lewis Crutch (André Duguay), Matthew Plato (Jacob Duguay), Anton Lesser (Renech)
Länge: 121 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Senator


In ausdrucksstarken Bildern erzähltes Kriegsmelodram über eine Schottin, die sich als Agentin verdingt und ins besetzte Frankreich schleusen lässt, um ihren abgeschossenen Geliebten, einen Piloten, zu suchen. Die Risiken des Krieges unterschätzt sie zwar, doch am Ende ordnet sie ihr Leben neu. Einfühlsam an Originalschauplätzen gedreht, überzeugt der abwechslungsreich inszenierte Film durch brillante Kameraführung und einen rasanten Schnitt. Die schwierige Balance zwischen Selbstfindungsmelodram, Kriegsdrama und Romanze gelingt fast vollkommen. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00231s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]