bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Open Hearts
Elsker dog for Evigt


Dänemark 2002
Produktion: Zentropa Entertainments 4/DR TV-Drama
Produzenten: Vibeke Windelov, Peter Aalbaek Jensen, Karen Bentzon, Sisse Graum Olsen, Jonas Frederiksen
Regie: Susanne Bier
Buch: Anders Thomas Jensen
Kamera: Morten Soborg
Musik: Jesper Winge Leisner
Schnitt: Pernille Bech Christensen, Thomas Krag
Darsteller: Sonja Richter(Cecilie), Nikolaj Lie Kaas (Joachim), Mads Mikkelsen (Niels), Paprika Steen (Marie), Stine Bjerregaard (Stine)
Länge: 113 Min.
FSK: ab 12; f
Verleih: Arsenal (auch O.m.d.U)


Ein junger Mann, durch einen Autounfall querschnittsgelähmt, versucht, mit dem Schicksalsschlag alleine fertig zu werden, und trennt sich abrupt von seiner Geliebten. Diese findet Trost beim behandelnden Arzt, der darüber selbst in eine Lebenskrise gerät. Der nach den ''Dogma``-Regeln inszenierte Film erreicht ein hohes Maß an Wirklichkeitsnähe, die durch ein starkes Ensemblespiel geradezu sinnlich erfahrbar wird. Trotz seiner Problemfülle wirkt er nie überladen, weil Buch und Regie die Handlungsstränge zwingend miteinander verbinden und so ein Meisterwerk des humanistischen Kinos schufen. - Sehenswert ab 14.

 

FILMDIENST
0.00223s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]