bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ring
The Ring


USA 2002
Produktion: Asmik Ace/UIP/DreamWorks
Produzenten: Laurie MacDonald, Walter F. Parkes
Regie: Gore Verbinski
Buch: Ehren Kruger, nach einem Roman von Koji Suzuki
Kamera: Bojan Bazelli
Musik: Hans Zimmer
Schnitt: Craig Wood
Darsteller: Naomi Watts (Rachel Keller), Martin Henderson (Noah), David Dorfman (Aidan), Brian Cox (Richard Morgan), Jane Alexander (Dr. Grasnik), Lindsay Frost (Ruth), Pauley Perrette (Beth), Amber Tamblyn (Katie), Rachael Bella (Becca), Sara Rue (Babysitter), Shannon Cochran (Anna Morgan), Daveigh Chase (Samara Morgan), Richard Lineback (Gastwirt)
Länge: 110 Min.
FSK: ab 16; f
Verleih: UIP


Durch unerklärlich Todesfälle unter Schülern alarmiert, recherchieren eine Journalistin und ihr Freund die mysteriösen Umstände. Sie stoßen auf ein Video, das nach seiner Sichtung binnen sieben Tagen den Tod nach sich zieht. Um den Bann zu brechen, entziffern sie die rätselhaften Andeutungen des Films und kommen einem bizarren Mordfall auf die Spur. Spannende Mischung aus Geistergeschichte und Multimedia-Horror, die sich nach der intensiven Exposition allerdings in der komplexen Handlung verliert und nicht an die verstörende Wirkung des japanischen Originals heranreicht.

 

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]