bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Lampedusa
Respiro


Italien/Frankreich 2002
Produktion: Fandango/Les Films des Tournelles/Medusa/Roissy Films/Rousse Films/TPS/Telepiù
Produzenten: Dominic Process, Anne-Dominique Toussaint
Regie und Buch: Emanuele Crialese
Kamera: Fabio Zamarion
Musik: John Surman
Schnitt: Didier Ranz
Darsteller: Valeria Golino (Grazia), Vincenzo Amato (Pietro), Francesco Casisa (Pasquale), Veronica D'Agostino (Marinella), Filippo Pucillo (Filippo), Muzzi Loffredo (Großmutter), Elio Germano (Pier Luigi)
Länge: 95 Min.
FSK: ab 6; f
Verleih: Prokino


Auf einer italienischen Fischerinsel lebt eine junge Frau, Mutter dreier halbwüchsiger Kinder, die nicht mit ihren sexuellen Reizen geizt und sich auch sonst nicht an die tradierten Verhaltensregeln hält. Die Bewohner halten sie für verrückt, aber bevor man sie eine Klinik einweisen kann, verschwindet sie spurlos und versteckt sich, während die Meisten fürchten, sie in den Selbstmord getrieben zu haben. Einfühlsame Charakterstudie einer Frau jenseits der Normen und gesellschaftlichen Reaktionen auf ihr Verhalten, wobei soziale und sexuelle Probleme nur andeutet werden, da sich der Film allzu sehr auf atmosphärisch schöne Bilder beschränkt. - Ab 16.

 

FILMDIENST
0.00256s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]