bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Rollbahn


36206

Deutschland2002
Produktion:
Regie: Malte Rauch, Bernhard Türcke, Eva Vossen
Buch: Malte Rauch, Bernhard Türcke, Eva Vossen
Kamera: Rainer Komers, Meinolf Schmitz, Viola Laske, Peter van den Reek
Schnitt: Eva Vossen
Musik: Theo Krieger
Länge: 87 min
Verleih: Basis


Im Herbst 1944 begannen die Bauarbeiten an der ersten betonierten Rollbahn des Frankfurter Flughafens, die vornehmlich von jüdischen Arbeitssklavinnen geleistet wurde. Der Film erhellt die Geschichte einer "vergessenen" und totgeschwiegenen Fronarbeit, indem er 19 überlebende Frauen im Jahr 2000 auf ihrer Erinnerungsreise begleitet, wobei seines biedere Machart für die Vermittlung der brisanten Geschichte nicht gerade förderlich ist.

 

FILMDIENST
0.00166s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]