bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Madame Sata
MADAME SATA


36770

Brasilien/Frankreich2002
Produktion: Video Filmes/Dominant 7/Lumière/Wild Bunch
Produzenten: Marc Beauchamps, Donald Ranvaud, Vincent Maraval, Juliette Renaud
Regie: Karim Ainouz
Buch: Karim Ainouz
Kamera: Walter Carvalho
Schnitt: Isabela Monteiro de Castro
Musik: Marcos Suzano, Sacha Amback
Darsteller: Lázaro Ramos (João Francisco), Marcélia Cartaxo (Laurita), Flavio Bauraqui (Taboo), Felippe Marques (Renatinho), Emiliano Queiroz (Amador), Renata Sorrah (Vitoria dos Anjos)
Länge: 105 min
Verleih: Pro-Fun


Die auf einer realen Lebensgeschichte fußende filmische Biografie eines Außenseiters aus Rio de Janeiro während der 1930er- Jahre: Francisco dos Santos ist arm, schwarz und homosexuell. Trotz dieser drei Stigmata gelingt es ihm, als Transvestit "Madame Satã" in Nachtclubs Karriere zu machen. Schillernd-intensive Studie eines exzessiven Lebens und einer leidenschaftlichen Persönlichkeit, die gegen soziale Benachteiligungen rebelliert und als Grenzgänger zwischen den Geschlechtern ein zwischen Legalität und Illegalität oszillierendes Dasein fristet.

 

FILMDIENST
0.00214s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]