bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ralf Königs Lysistrata
LISISTRATA


36815

Spanien2002
Produktion: A. Llorens Olivé Prod./Fair Play Prod.
Produzenten: Francesc Bellmunt, Llorens Olivé
Regie: Francesc Bellmunt
Buch: Francesc Bellmunt
Kamera: Julián Elizalde
Schnitt: Jaume Martí
Musik: An Der Beat
Darsteller: Maribel Verdú (Lysistrata), Juan Luis Galiardo (Hepatitos), Cristina Solana (Lampito), Eduardo Antuña (Harpix/Hefklos), Antonio Belart (Potax/Sülzos), Javier Gurruchaga (Ajax/Ohropax), Tete Delgado (Mirrine/Myrrhine), Carles Flavià (General Incognitos)
Länge: 88 min
Verleih: Kinowelt


Comic-Verfilmung nach Ralf Königs Persiflage einer Komödie von Aristophanes. Seit Jahren tobt Krieg zwischen Athen und Sparta. Die Frauen sind es leid, dass ihre Männer immer nur mit Kämpfen beschäftigt sind. Unter Führung von Lysistrata treten sie in den sexuellen Streik, um ihre Männer zum Friedensschluss zu bewegen. Zunächst scheint ihr Konzept aufzugehen, doch dann macht ihnen die Athener Schwulenszene einen Strich durch die Rechnung. Trashig-frivole, aber recht oberflächliche und sehr statische Verfilmung des frechen Antikriegsstoffes. Die schlechte deutsche Synchronisation diskreditiert den Film zusätzlich.

 

FILMDIENST
0.00408s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]