bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Alone in the Dark
ALONE IN THE DARK


36914

USA/Deutschland2005
Produktion: AITD Prod./Brightlight Pic./Infogrames Ent./Herold Prod./Boll Kino
Produzenten: Shawn Williamson
Regie: Uwe Boll
Buch: Elan Mastai, Michael Roesch, Peter Scheerer
Kamera: Mathias Neumann
Schnitt: Richard Schwadel
Musik: Reinhard Besser, Oliver Lieb, Bernd Wendlandt, Peter Zweier
Darsteller: Christian Slater (Edward Carnby), Tara Reid (Aline Cedrac), Stephen Dorff (Commander Burke), Will Sanderson (Agent Miles), Karin Conoval (Schwester Clara)
Länge: 96 min
Verleih: Concorde


Ein Privatdetektiv mit ausgeprägtem Sinn fürs Paranormale kämpft gegen den Versuch eines Archäologen, auf den Spuren einer untergegangenen Hochkultur in Nordamerika das Tor zur Hölle aufzustoßen. Die konfuse Handlung dient lediglich als Vorwand, die krude Ästhetik des Horror- und Splatterfilms der 1980er-Jahre wiederzubeleben. Eindimensionale Charaktere, primitive Schockeffekte und unverbundene Genremotive sind purer "camp" und erschließen sich nur Eingeweihten.

 

FILMDIENST
0.00217s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]