bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Rosenhügel
ROZSADOMB


36940

Ungarn/Deutschland2004
Produktion: Eurofilm Studio/Mediopolis
Produzenten: Péter Miskolczi, Jörg Rothe, Alexander Ris
Regie: Mari Cantu
Buch: Mari Cantu, Bálint Horváth
Kamera: Tibor Máthé
Schnitt: Matthias Behrens
Musik: Mick Harvey
Darsteller: Péter Andorai (Gabor), Erika Marozsán (Teresa), Naomi Rózsa (Panka), Abel Fekete (Mischka), Kati Lázár (Rosa), Anna Szandtner (Martha), Ildikó Bánsági (Schari), László Szacsvay (Gustav)
Länge: 94 min
Verleih: Progress


Ungarn 1956: In das Familienidyll eines hochrangigen ungarischen Parteifunktionärs, der mit Frau, zwei Kindern und einer Haushälterin in einer Villa oberhalb Budapests wohnt, brechen die Vorboten des von den Russen niedergeschlagenen Aufstands ein. Aus der Sicht der beiden Kinder erzählte, sensibel austarierte Mischung aus autobiografisch gefärbter Erinnerung und Politparabel, die vor allem durch das großartige Darstellerensemble und die ausgeklügelten Bildkompositionen überzeugt.

 

FILMDIENST
0.00198s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]