bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß


36995

Deutschland2005
Produktion: Svarc. Filmproduktion/HR/SR/SWR/Arte
Produzenten: Iva Svarcová
Regie: Malte Ludin
Buch: Malte Ludin
Kamera: Franz Lustig
Schnitt: Iva Svarcová, Malte Ludin
Musik: Werner Pirchner, Hakim Ludin
Länge: 89 min
Verleih: Plan 7 (Central)


Der Filmemacher Malte Ludin macht sich auf die Suche nach Spuren seines Vaters, der 1947 als NS-Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt wurde. Sein Film offenbart allerdings weniger die Vergangenheit als vielmehr die Einflüsse dieser Vergangenheit auf die Kinder- und Enkelgeneration, die mit ambivalenten Gefühlen auf das Enigma des Vaters reagieren, zwischen Verdrängung, Anklage und der Sehnsucht nach Entschuldung. Ein beeindruckendes binnenfamiliäres Psychogramm, das zeigt, wie unlösbar deutsche Identitäten mit dem Holocaust verbunden sind.

 

FILMDIENST
0.00192s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]