bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bin-Jip – Leere Häuser
BIN-JIP


37162

Südkorea/Japan2004
Produktion: Happinet Pic./Kim Ki-Duk Film/Chungeorahm Film/Cineklick Asia
Produzenten: Kim Ki-duk, Kang Young-Gu, Suh Young-Joo
Regie: Kim Ki-duk
Buch: Kim Ki-duk
Kamera: Jang Seong-back
Schnitt: Kim Ki-duk
Musik: Slvian
Darsteller: Lee Seung-yeon (Sun-hwa), Jae Hee (Tae-suk), Kwon Hyuk-ho (Min-kyu), Joo Jin-Mo (Kommissar Cho), Choi Jeong-ho (Gefängniswärter), Lee Joo-suk (Sohn des alten Mannes), Lee Mi-sook (Schwiegertochter des alten Mannes)
Länge: 95 min
Verleih: Pandora


Ein junger Herumtreiber dringt in fremde Wohnungen ein, ohne etwas zu entwenden. Dabei begegnet er einer von ihrem Mann vernachlässigten und misshandelten Frau, die mit seiner Hilfe ihrer erstarrten Ehe entfliehen kann. Das Paar löst sich aus einer Realität, die seiner Liebe nichts mehr anhaben kann. Der weltentrückte Film ist geprägt von meditativer Ruhe und doppelgesichtigen Figuren, die durch die Liebe Frieden mit sich selbst finden. Dabei verwischt die kunstvolle Bildsprache die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und löst die Handlung in ein zartes Märchen auf, dessen Protagonisten wie Engel erscheinen.

 

FILMDIENST
0.0022s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]