bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Dark Horse


37416

Dänemark/Island2005
Produktion: Nimbus Film/Zentropa Ent./Zik Zak Kvikmyndir/DR TV-Drama
Produzenten: Birgitte Skov, Morten Kaufmann, Skúli Fr. Malmquist, Thorir Snær Sigurjónsson
Regie: Dagur Kári
Buch: Dagur Kári, Rune Schjøtt
Kamera: Manuel Alberto Claro
Schnitt: Daniel Dencik
Musik: slowblow
Darsteller: Jakob Cedergren (Daniel), Tilly Scott Pedersen (Franc), Nicolas Bro (Großvater), Morten Suurballe (Richter), Nicolaj Kopernikus (Tejs), Bodil Jørgensen (Francs Mutter), Anders Hove (Herluf Clausen), Kristian Halken (Allan Simonsen)
Länge: 109 min
Verleih: Neue Visionen


Ein junger Legastheniker verweigert sich allen Anforderungen des Daseins und driftet ziellos durchs Leben, bis seine Freundin schwanger und er von der Realität eingeholt wird. Ein letztes Mal bäumt er sich gegen die bürgerlichen Werte auf, bevor er Abschied von der Unbeschwertheit seiner Jugend nimmt. Die mit sympathischen Antihelden bevölkerte Tragikomödie findet schrittweise zu einem zart schwebenden Rhythmus und öffnet sich dabei für meditative Ruhemomente. Mit augenzwinkerndem Humor erzählt, entwickelt der Film seine Geschichte in einzelnen, klar voneinander abgetrennten Kapiteln.

 

FILMDIENST
0.00247s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]