bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ultranova


37423

Belgien/Frankreich2004
Produktion: Versus Prod./Prime Time/Scope Invest
Produzenten: Jacques-Henri Bronckart, Antonino Lombardo, Arlette Zylberberg, Geneviève Lemal, Alexandre Lippens, Philippe Martin, David Thion
Regie: Bouli Lanners
Buch: Bouli Lanners
Kamera: Jean-Paul de Zaeytijd
Schnitt: Ewin Ryckaert
Musik: Jarby McCoy
Darsteller: Vincent Lecuyer (Dimitri), Hélène de Reymaker (Cathy), Marie du Bled (Jeanne), Michaël Abiteboul (Phil), Vincent Berlogey (Verbrugghe), Viviane Robert (Cathys Mutter), Ingrid Heiderscheidt (Bardame)
Länge: 83 min
Verleih: Peripher


Eine lakonische Szenenfolge und ein brillant stilisierter Bilderreigen der Entfremdung. Ein junger, kontaktscheuer Makler von Fertighäusern steht im Mittelpunkt eines Films, der in fragmentarischer Form eine Hand voll Figuren porträtiert, die sich auf unterschiedliche Weise in der Tristesse einer zersiedelten Industrielandschaft eingerichtet haben. Der von tiefschwarzem Humor durchzogene Film handelt von Selbstvergessenheit, tiefer Traurigkeit und Einsamkeit, die der Einzelne kaum zu überwinden vermag. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00196s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]