bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die zweite Hälfte der Nacht
DOPO MEZZANOTTE


37517

Italien2004
Produktion: Rossofuoco
Produzenten: Davide Ferrario
Regie: Davide Ferrario
Buch: Davide Ferrario
Kamera: Dante Cecchin
Schnitt: Claudio Cormio
Musik: Daniele Sepe, Banda Ionica, Fabio Barovero
Darsteller: Giorgio Pasotti (Martino), Francesca Inaudi (Amanda), Fabio Troiano (L' Angelo), Francesca Picozza (Barbara), Silvio Orlando (Erzähler), Pietro Eandi (Großvater)
Länge: 89 min
Verleih: Kairos


Der Nachtwächter des Turiner Filmmuseums, der in Sachen Gelassenheit seinem großen (Stummfilm-)Vorbild Buster Keaton nacheifert, verliebt sich in die Freundin eines Kleinkriminellen und findet sich bald in eine tragische Dreiecksbeziehung verstrickt. Eine melancholisch-komische Geschichte, deren ironischer Off-Kommentar auf reizvolle Weise die Mechanik des Erzählens bewusst macht. Die mit zahlreichen filmischen Stilmitteln virtuos jonglierende Erzählung über die heilsame Macht der Träume verdichtet sich zu einer faszinierenden Liebeserklärung an das Kino. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00211s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]