bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der letzte Zug


37872

Deutschland2006
Produktion: CCC Filmkunst/Perathon/Diamant Film
Produzenten: Artur Brauner, Ivo Pavelek
Regie: Joseph Vilsmaier, Dana Vávrová
Buch: Stephen Glantz
Kamera: Helmfried Kober, Joseph Vilsmaier
Schnitt: Uli Schön
Musik: Stefan Busch, Christian Heyne
Darsteller: Sibel Kekilli (Ruth Zilbermann), Gedeon Burkhard (Henry Neumann), Lena Beyerling (Nina Neumann), Lale Yavas, Roman Roth (Albert Rosen), Marco Hofschneider, Brigitte Grothum, Juraj Kukura
Länge: 123 min
Verleih: Concorde


Die letzten Berliner Juden werden zusammengetrieben, um Hitler eine judenfreie Stadt zu schenken, und in Viehwaggons in die im Osten liegenden Vernichtungslager transportiert. Der Versuch, das Noch-Nicht-Dargestellte sichtbar zu machen, scheitert, weil die Inszenierung den rigorosen Entwurf nicht umsetzt. Statt sich auf das Elend im Innern eines Waggons zu konzentrieren, verschafft der Film den Zuschauern durch unmotivierte Rückblenden immer wieder Verschnaufpausen und rettet sich ins Kunstgewerbliche.

 

FILMDIENST
0.00386s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]