bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Mary
MARY


37943

Italien/Frankreich/USA2005
Produktion: Wild Bunch/Associated Film/Central Films/De Nigris Prod./Surreel
Produzenten: Robert De Nigris, Thierry Klemniuk, Fernando Sulichin, Jean Pierre Marois
Regie: Abel Ferrara
Buch: Abel Ferrara, Mario Isabella, Simone Lageoles, Scott Pardo
Kamera: Stefano Falivene, Abel Ferrara
Schnitt: Patrizio Marone, Fabio Nunziata, Adam Mcclelland, Langdon Page, Juia Ruell
Musik: Francis Kuipers
Darsteller: Juliette Binoche (Marie Palesi/Maria Magdalena), Forest Whitaker (Ted Younger), Matthew Modine (Tony Childress/Jesus), Heather Graham (Elizabeth Younger), Marion Cotillard (Gretchen Mol), Stefania Rocca (Brenda Sax)
Länge: 83 min
Verleih: Frenetic (Schweiz)


Ein fiktiver Jesus-Film verändert das Leben der Beteiligten: Während die Darstellerin der Maria Magdalena den Spuren ihrer Filmfigur folgt und nach Jerusalem reist, nutzen der Regisseur und ein Moderator einer religiösen Fernsehshow den Film als Plattform für ihre Karriere. Als der Moderator bei der Geburt seines Sohns mit Komplikationen konfrontiert wird, erkennt er, was Nächstenliebe bedeutet. Der kammerspielartige Film formuliert kein explizit religiöses Statement, setzt sich aber sehr ernsthaft mit existenziellen Fragen auseinander. Dabei schafft Abel Ferrara eine fast magische Atmosphäre, die auf einen Sinn hinter den Bildern verweist sowie auf das, was der Verstand nicht erfasst.

 

FILMDIENST
0.00258s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]