bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


NoBody’s Perfect


38897

Deutschland2008
Produktion: Palladio Film/WDR
Produzenten: Niko von Glasow, Anne-Sophie Quancard, Frank Henschke
Regie: Niko von Glasow
Buch: Andrew Emerson, Kiki von Glasow, Niko von Glasow
Kamera: Ania Dabrowska, Andreas Köhler
Schnitt: Mechthild Barth
Musik: Mathias Dombrink
Länge: 87 min
Verleih: Ventura


Der Contergan-geschädigte Filmemacher Niko von Glasow sucht elf weitere Opfer des Medikaments auf und lädt sie ein, nackt für einen Kalender zu posieren. Der mutige, vielschichtige Dokumentarfilm stellt höchst unterschiedliche Persönlichkeiten vor, die einmal nicht wegen ihrer Behinderung angestarrt werden, sondern mit Lust den eigenen Körper inszenieren wollen. Er beschreibt das Kalenderprojekt in den Phasen seiner Entstehung und gibt den Protagonisten Gelegenheit, sich über ihr Leben zu äußern. Dabei formuliert er manche unangenehme Wahrheit und nachdenkliche Einsicht, überzeugt vor allem aber durch Witz und Energie. (teils O.m.d.U)

 

FILMDIENST
0.00339s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]