bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Balkan Traffic – Übermorgen Nirgendwo
BALKAN TRAFFIC - ÜBERMORGEN NIRGENDWO


39020

Deutschland/Österreich/Kroatien2008
Produktion: Hoferichter & Jacobs/Lotus Film/Jadran Films
Produzenten: Olaf Jacobs, Erich Lackner, Ursula Wolschlager, Vinko Grubisic, Dunja Kustec
Regie: Markus Stein, Milan V. Puzic
Buch: Radoslav Pavkovic, Milan V. Puzic
Kamera: Rali Raltschew
Schnitt: Petra Zöpnek
Darsteller: Petra Schmidt-Schaller (Ulla), Marko Pustisek (Feti), Vladimir Pavic (Zoki), Andreas Schmidt-Schaller (Heiner), Ljubisa Lupo-Grujcic (Davor), Astrit Alihajdaraj (Dragan), Mark Zak (Damir), Milan Gutovic (Rile / Gile), Helmut Rühl (Dr. Gronsch), Heribert Sasse (Anwalt), Andreas Lust (Rodenkirch)
Länge: 95 min
Verleih: H & J


Ein Bosniake und ein Serbe wollen illegalerweise die tote Schwester einer bosnisch-stämmigen Mafia-Familie aus Berlin in deren Heimatdorf überführen, doch statt der Toten befindet sich eine überambitionierte, ebenso naive wie mutige Jungpolizistin im Sarg. Schwarze Komödie, die ihr humoristisches Potenzial mit vorhersehbaren Gags und einem schwerfälligen Plot verspielt.

 

FILMDIENST
0.00557s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]