bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Räuberinnen
RÄUBERINNEN


39338

Schweiz/Luxemburg2008
Produktion: Dschoint Ventschr/Paul
Produzenten: Tunje Bens, Samir, Paul Thiltges
Regie: Carla Lia Monti
Buch: Carla Lia Monti, Martin Muser, Thomas Hess
Kamera: Heinz Brandner
Schnitt: Michael Hertig
Musik: Anselme Pau
Darsteller: Nina Buehlmann (Emily), Myriam Muller (Trizi), Mathis Künzler (Frida), Sabine Timoteo (Cindy), Antoine Monot jr. (Meinrad von Bock)
Länge: 90 min
Verleih: Praesens-Film (Schweiz)


Um sich der Zwangsheirat und den Fängen der bösen Mutter zu entziehen, flieht ein adliges Fräulein mit ihrer Zofe in den Wald und bildet mit den Huren eines Wald-Bordells eine Räuberinnen-Bande, der sich weitere entrechtete Frauen anschließen. Zwar können die Häscher des Bräutigams der Braut habhaft werden, doch ein Massaker an der Hochzeitsgesellschaft verhindert die Ehe. Handwerklich sorgfältig, setzt die sehr freie Schiller-Adaption auf Kitsch, Trash und Provokation und negiert die Grenzen des guten Geschmacks.

 

FILMDIENST
0.00197s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]