bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tödliches Kommando
HURT LOCKER


39425

USA2008
Produktion: First Light Prod./Kingsgate Films/Grosvenor Park Media
Produzenten: Kathryn Bigelow, Mark Boal, Nicolas Chartier, Greg Shapiro, Donall McCusker
Regie: Kathryn Bigelow
Buch: Mark Boal
Kamera: Barry Ackroyd
Schnitt: Bob Murawski, Chris Innis
Musik: Marco Beltrami, Buck Sanders
Darsteller: Jeremy Renner (Staff Sergeant William James), Anthony Mackie (Sergeant JT Sanborn), Guy Pearce (Sergeant Matt Thompson), Ralph Fiennes (Contractor Team Leader), Brian Geraghty (Owen Eldridge), David Morse (Colonel Reed), Evangeline Lilly (Connie James)
Länge: 131 min
Verleih: Concorde


Die Männer eines US-Bombenentschärfungskommandos setzen im Irak täglich ihr Leben aufs Spiel. Als ihr Chef bei einem Einsatz von einer Bombe zerfetzt wird, rückt ein Sergeant nach, auf den die Todesgefahr einen morbiden Charme ausübt. Was zunächst als Testosteron gesättigter Kriegsfilm mit hoher sinnlicher Unmittelbarkeit erscheint, entpuppt sich als existenzielles Drama, das sich an der Psyche der Soldaten abarbeitet und deren subjektive Erfahrungen in den Mittelpunkt stellt. Dramaturgisch eher klassisch angelegt, untergräbt die Inszenierung geschickt die herkömmliche Kino-Logik, indem sie semidokumentarische Beobachtungen mit einer fast kühlen Analyse männlicher Archaik verknüpft. Ein herausfordernder Independent-Film, der sich der Faszination des Ausnahmezustands bedient, um über die Bedingungen westlicher Normalität nachzudenken. (SIGNIS-Preis Venedig 2008)

 

FILMDIENST
0.00331s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]