bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Mein Herz sieht die Welt schwarz – Eine Liebe in Kabul


39687

Deutschland/Afghanistan2009
Produktion: OHNE GEPÄCK/WDR/SWR
Produzenten: Zoran Solomun, Helga Reidemeister
Regie: Helga Reidemeister
Buch: Helga Reidemeister
Kamera: Lars Barthel
Schnitt: Marzia Mete
Länge: 86 min
Verleih: Basis


Dokumentarfilm über ein Liebespaar im vom Krieg gezeichneten Kabul, das aufgrund familiären Drucks nicht zusammenkommt. Der Mann verfügt als arbeitsunfähiger Kriegsversehrter nicht über die nötigen Mittel zum Heiraten, die Frau wurde vom Oberhaupt ihres Clans bereits mit einem zahlungskräftigen Ehemann verheiratet. Mit großer Nähe zu seinen Protagonisten beleuchtet der Film familiäre und gesellschaftliche Strukturen in Afghanistan, die der angestrebten Demokratisierung diametral entgegen stehen, angesichts der desolaten wirtschaftlichen und politischen Zustände jedoch den einzigen Halt der Menschen darstellen. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00365s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]