bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Boxhagener Platz


39773

Deutschland2009
Produktion: Claussen + Wöbke + Putz Filmprod./WDR/RBB/ARTE/Studio Babelsberg/Babelsberg Film
Produzenten: Jakob Claussen, Nicole Swidler, Uli Putz, Christoph Fisser, Charlie Woebcken, Henning Molfenter, Torsten Schulz
Regie: Matti Geschonneck
Buch: Torsten Schulz
Kamera: Martin Langer
Schnitt: Dirk Grau
Musik: Florian Tessloff
Darsteller: Gudrun Ritter (Otti), Michael Gwisdek (Karl Wegner), Samuel Schneider (Holger), Jürgen Vogel (Klaus-Dieter), Meret Becker (Renate), Horst Krause (Fisch-Winkler), Matthias Matschke (Oberleutnant), Ingeborg Westphal (Rita), Hans-Uwe Bauer (Jochen Grundorff), Claudia Geisler (Frau Stolle), Hermann Beyer (Rudi), Klaus Manchen (Harry Kupferschmidt), Dieter Montag (Paule Lehmann), Volkmar Kleinert (Dr. Klemm), Winnie Böwe (Frau Heinrich), Sebastian Hülk (Oberleutnant), Thomas Bading (Grabredner)
Länge: 102 min
Verleih: Pandora


Rund um den Boxhagener Platz in Ostberlin entfaltet sich ein Panorama kleinbürgerlicher Existenzen im Jahr 1968: Während im Westen die Jugendrevolte tobt, arrangieren sich hier Altnazis wie linke Idealisten, Kritiker wie Mitläufer mit dem DDR-Regime. Im Mittelpunkt stehen eine resolute Großmutter, Familienverstrickungen und ein rätselhafter Mord. Der vorzüglich gespielte "Heimatfilm" lässt das damalige Lebensgefühl lebendig werden, wobei das Politische weitgehend im Privaten aufgelöst und ein pointiert unterhaltender Ton angeschlagen wird.

 

FILMDIENST
0.03084s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]