bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


My Name Is Khan
MY NAME IS KHAN


39921

Indien2010
Produktion: Dharma Prod./Red Chillies Ent.
Produzenten: Karan Johar, Gauri Khan
Regie: Karan Johar
Buch: Shibani Bathija
Kamera: Ravi K. Chandran
Schnitt: Deepa Bhatia
Musik: Shankar Mahadevan, Loy Mendonsa, Ehsaan Noorani
Darsteller: Shahrukh Khan (Rizvan Khan), Kajol (Mandira Rathore), Katie Amanda Keane (Sarah Garrick), Kenton Duty (Reese Garrick), Benny Nieves (Det. Garcia), Christopher B. Duncan (Präsident Obama), Jimmy Shergill (Zakir Khan), Sonya Jehan (Hasina Khan)
Länge: 128 min
Verleih: Twentieth Century Fox


Ein an einer autistischen Störung leidender indischer Muslim wagt in den USA einen Neuanfang und heiratet die Liebe seines Lebens. Im Zuge der Anschläge vom 11.9.2001 zerbricht das Familienglück an dem Hass, der nun Muslimen entgegenschlägt, was den Helden zu einer ebenso verrückten wie mutigen Mission quer durch die Vereinigten Staaten treibt. Auch wenn die Verwicklung der Hauptfigur in die jüngere US-Geschichte absurde Blüten treibt, beeindruckt das sich von der romantischen Komödie zum Melodram und zum Road Movie entwickelnde Bollywood-Epos durch die Eindringlichkeit, mit der es seine Toleranz-Botschaft vertritt und durch die Augen des autistischen Helden die Verstörung angesichts von Hass und Abgrenzungsmechanismen in Bilder fasst.

 

FILMDIENST
0.00231s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]