bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Eat Pray Love
EAT PRAY LOVE


40060

USA2010
Produktion: Columbia Pic./Plan B Ent./Red Om Films/Syzygy Prod.
Produzenten: Dede Gardner
Regie: Ryan Murphy
Buch: Ryan Murphy, Jennifer Salt
Kamera: Robert Richardson
Schnitt: Brad Buecker
Musik: Dario Marianelli
Darsteller: Julia Roberts (Liz Gilbert), James Franco (David), Richard Jenkins (Richard), Viola Davis (Delia), Billy Crudup (Steven), Javier Bardem (Felipe)
Länge: 140 min
Verleih: Sony


Nach ihrer Ehescheidung beschließt eine New Yorkerin, ihrem bisherigen Leben den Rücken zu kehren und sich auf einer Reise um die Welt neu zu finden. In Italien entdeckt sie die Kunst des Genießens, in Indien lernt sie meditieren und in Bali wartet die nächste große Liebe. Adaption eines autobiografischen Bestsellers, der als durchgängige Meditation mit tiefen Landschaftsbildern und umso flacheren Dialogen touristische Blicke auf fernöstliche Weisheiten wirft und in der Binsenweisheit mündet, dass man sich selbst verzeihen muss. Ärgerlich daran ist vor allem, dass das Plädoyer für Selbstgenügsamkeit wie auch das "Iss, bete und liebe"-Mantra lediglich als notwendige Tortur auf dem Weg zur neuerlichen Zweisamkeit erscheint.

 

FILMDIENST
0.00379s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]