bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


The King’s Speech
KING'S SPEECH


40315

Großbritannien/Australien2010
Produktion: See Saw Films/Bedlam Prod./Aegis Film Fund/FilmNation Ent./Molmare London/Momentum Pic./Prescience/UK Film Council/The Weinstein Company/Wild Thyme Prod.
Produzenten: Iain Canning, Emile Sherman, Gareth Unwin, Simon Egan, Peter Heslop
Regie: Tom Hooper
Buch: David Seidler
Kamera: Danny Cohen
Schnitt: Tariq Anwar
Musik: Alexandre Desplat
Darsteller: Colin Firth (König George VI./Bertie), Geoffrey Rush (Lionel Logue), Helena Bonham Carter (Königin Elizabeth), Guy Pearce (König Edward. VIII.), Timothy Spall (Winston Churchill), Derek Jacobi (Erzbischof Cosmo Lang), Jennifer Ehle (Myrtle Logue), Anthony Andrews (Stanley Baldwin), Claire Bloom (Königin Mary), Michael Gambon (König George V.), Eve Best (Wallis Simpson)
Länge: 118 min
Verleih: Senator


In den 1930er-Jahren versucht Prinz Albert mit Hilfe eines unkonventionellen Therapeuten, sein Stottern in den Griff zu kriegen, um seiner Rolle als Mitglied der englischen Königsfamilie gerecht werden zu können. Als sein Vater stirbt, sein älterer Bruder abdankt und er selbst die Krone des vom Krieg bedrohten britischen Imperiums übernehmen muss, wird das zur Bewährungsprobe für Albert sowie für seinen Sprachtrainer. Als historischer Film über die Rolle der "Royals" unbedeutend, überzeugt der Film als mit Witz und Sensibilität inszeniertes Porträt eines Mannes, der gegen seine Sprachbehinderung ankämpft, und einer ungleichen Freundschaft, wozu vor allem furiose Schauspielerleistungen beitragen.

 

FILMDIENST
0.00656s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]