bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Morgentau
TEZA


40419

Äthiopien/Deutschland/Frankreich2008
Produktion: Negod-Gwad Prod./Pandora Filmprod./Unlimited/WDR
Produzenten: Philippe Avril, Karl Baumgartner, Marie-Michèle Cattelain, Haile Gerima
Regie: Haile Gerima
Buch: Haile Gerima
Kamera: Mario Masini
Schnitt: Haile Gerima, Loren Hankin
Musik: Vijay Iyer, Jorga Mesfin
Darsteller: Aaron Arefe (Anberber), Takelech Beyene, Abiye Tedla, Teje Tesfahun, Nebiyu Baye, Mengistu Zelalem, Wuhib Bayu, Zenahbezu Tsega, Abvedita (Tesfaye), Julia Harrer (Stephanie)
Länge: 140 min
Verleih: Venusfilm/trigon-film (Schweiz)


Ein äthiopischer Arzt kehrt 1990 in sein Heimatdorf zurück, wo noch die Erinnerungen an die Schrecken aus dem italienisch-äthiopischen Krieg präsent sind. Doch auch die Gegenwart des marxistischen Regimes entpuppt sich nicht als Verwirklichung jener Utopie, an die der Mediziner einst glaubte. Anhand der Erlebnisse und Erinnerungen eines körperlich wie geistig versehrten Intellektuellen entwirft der Film ein Mosaik der äthiopischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Die Figuren geraten zu Repräsentanten politischer Haltungen ohne Eigenleben, sodass der thematisch überfrachtete Stoff zum zwar engagierten, aber allzu steifen Polit-Kino gerinnt.

 

FILMDIENST
0.00221s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]