bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Nicht ganz koscher


40618

Deutschland2010
Produktion: INDI FILM/Atmos Film West/SWR/ARTE
Produzenten: Arek Gielnik, David Bernet
Regie: Ruth Olshan
Buch: Ruth Olshan
Kamera: Dietmar Ratsch, Marcel Reategui, Marcus Winterbauer
Schnitt: Christian Matern, Karin Jacobs
Musik: Jens Grötzschel
Darsteller: Josh Peck (Luke Shapiro), Ben Kingsley (Dr. Squires), Famke Janssen (Mrs. Squires), Olivia Thirlby (Stephanie), Mary-Kate Olsen (Union), Jane Adams (Eleanor), Aaron Yoo (Justin), Talia Balsam (Mrs. Shapiro), David Wohl (Mr. Shapiro)
Länge: 87 min
Verleih: mindjazz


Dokumentarfilm, mit dem die Regisseurin Ruth Olshan ihren jüdischen Wurzeln nachspürt: Nachdem ihre Urgroßmutter einst aus Angst vor Verfolgung zum Katholizismus konvertierte und sich die folgenden Generationen von jeder religiösen Zugehörigkeit entfernten, versucht sie nachzuvollziehen, was (jüdische) religiöse Identität bedeutet. Dabei geht sie ihrer Familiengeschichte nach und fragt zugleich, wie der Glaube in Deutschland gelebt wird. Mitunter etwas zu wissenschaftlich und nüchtern, gleichwohl nachhaltig nachhakend, eröffnet der Film aufschlussreiche Einblicke in jüdische Lebenspraxis.

 

FILMDIENST
0.002s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]