bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe


40648

Deutschland2011
Produktion: Wiedemann & Berg Filmprod.
Produzenten: Quirin Berg, Max Wiedemann
Regie: Simon Verhoeven
Buch: Simon Verhoeven
Kamera: Jo Heim
Schnitt: Stefan Essl
Darsteller: Til Schweiger (Jerome Ades), Florian David Fitz (Niklas Michalke), Nadja Uhl (Susanne Feldberg), Justus von Dohnányi (Bruce Berger), Wotan Wilke Möhring (Roland Feldberg), Christian Ulmen (Günther Stobanski), Maxim Mehmet (Philipp Hendrion), Michael Baral (Klatschreporter), Stephan Grossmann (Meinfried)
Länge: 112 min
Verleih: Warner Bros.


Fortsetzung der mit der Komödie "Männerherzen" (2008) begonnenen Revision zeitgemäßer Männerbilder, in der sich fünf Berliner Szene-Typen erneut im Großstadtdschungel mit all seinen (sexuellen) Verführungen und emotionalen Turbulenzen behaupten müssen. Was als Studie urbaner Männlichkeit gedacht ist, erschöpft sich in hysterischer Aktivität, die sowohl der Dramatik als auch dem Sentiment kaum Raum zur Entfaltung lässt. Die Inszenierung verliert zwar nicht den Überblick über die Vielzahl an Figuren und ihre kleineren oder größeren Dramen, gefällt sich aber in humoristischer Oberflächlichkeit, sodass die Seitenhiebe nicht verfangen.

 

FILMDIENST
0.00366s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]