bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Sing! Inge, Sing! – Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg


40721

Deutschland2011
Produktion: MB-Film Marc Boettcher/NDR/ARTE/HR
Produzenten: Marc Boettcher
Regie: Marc Boettcher
Buch: Marc Boettcher
Kamera: Oliver Staack, Manuel Piper
Schnitt: Marian Piper
Musik: Senka Brankovic
Länge: 118 min
Verleih: Edition Salzgeber


Dokumentarfilm über die Jazz-Sängerin Inge Brandenburg (1929-1999), der das Leben der Künstlerin nachzeichnet, die zunächst zu einer vielversprechenden Karriere ansetzte, dann aber daran scheiterte, dass sich ihrem Talent in Deutschland kaum Raum zur Entfaltung bot. Eine detail- und materialreiche Dokumentation, die über die Biografie Brandenburgs hinaus ein vielsagendes Porträt der Nachkriegsgesellschaft zeichnet.

 

FILMDIENST
0.00178s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]