bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Im Weltraum gibt es keine Gefühle
I RYMDEN FINNS INGA KÄNSLOR


40764

Schweden2010
Produktion: Naive/Sonet Film/Scenkonst Västernorrland/Dagsljus/Ljud & Bildmedia
Produzenten: Bonnie Skoog Feeney, Jonathan Sjöberg, Mats Lindskog, Pelle Mellqvist, Helena Sandermark, Erika Stark, Daniel Thisell
Regie: Andreas Öhman
Buch: Jonathan Sjöberg, Andreas Öhman
Kamera: Niklas Johansson
Schnitt: Mikael Johansson, Andreas Öhman
Musik: Josef Tuulse
Darsteller: Bill Skarsgård (Simon), Cecilia Forss (Jennifer), Martin Wallström (Sam), Sofie Hamilton (Frida), Susanne Thorson (Jonna), Kristoffer Berglund (Peter), Jimmi Edlund (Björn)
Länge: 90 min
Verleih: Arsenal


Ein junger Mann mit Asperger-Syndrom wird von seinen Eltern zu seinem älteren Bruder und dessen Verlobter geschickt, die ihn aus seinem selbstgewählten Schneckenhaus herauslocken sollen. Als der Bruder seinerseits in eine Krise stürzt, gelingt es dem Sonderling, mit Hilfe einer liebenswürdigen jungen Frau Anschluss an seine Umwelt zu finden. Eine erfrischend unkonventionell erzählte Tragikomödie, die originell die Innenwelt der Figuren spiegelt. Ebenso spielerisch wie unterhaltsam geht sie das Thema der Behinderung an und überzeugt auch dank der vorzüglichen Darsteller.

 

FILMDIENST
0.00208s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]