bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Abendland
ABENDLAND


40815

Österreich2011
Produktion: Nikolaus Geyrhalter Filmprod.
Produzenten: Nikolaus Geyrhalter, Markus Glaser, Michael Kitzberger, Wolfgang Widerhofer
Regie: Nikolaus Geyrhalter
Buch: Wolfgang Widerhofer, Nikolaus Geyrhalter, Maria Arlamovsky
Kamera: Nikolaus Geyrhalter
Schnitt: Wolfgang Widerhofer
Länge: 90 min
Verleih: Real Fiction


Dokumentarisches Essay über die Frage, was aus der Kultur- und Wertegemeinschaft "Europa" geworden ist. Das Ergebnis ist ernüchternd: Nach außen schottet sich das Schengen-Land hermetisch nach, im Inneren dominieren entpersönlichte Prozesse, pure Zweckrationalität und eine leere Vergnügungs- und Zerstreuungssucht. Der irritierende, filmästhetisch radikale Film unterstreicht durch seine formale Gestaltung zwar das Anonym-Verwaltete, knüpft aber durch eine Fülle klug strukturierter Detailbeobachtungen an grundlegende Diskurse an. Ein provozierendes, widerständiges Patchwork aktueller Gegenwartssplitter, das seine Qualität gerade auch im Widerspruch erweist. (O.m.engl.U.)

 

FILMDIENST
0.00194s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]