bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das traurige Leben der Gloria S.


40848

Deutschland2011
Produktion: Schall-Groß/Achtfeld
Produzenten: Ute Schall, Christine Groß
Regie: Ute Schall, Christine Groß
Buch: Ute Schall, Christine Groß, Anna Kremser
Kamera: Hannes Francke
Schnitt: Silke Gräf, Ute Schall
Musik: Roman Ott Quartett
Darsteller: Christine Groß (Gloria Schneider), Nina Kronjäger (Charlotte Weiß), Margarita Broich (Margarete), Susan Todd (Susan), Sean Patten (C.P.), Mira Partecke (Toni), Tina Pfurr (Steffi), Jean Chaize (Pierre), Bastian Trost (Stefan), Marie Löcker (Klara), Angelika Sautter (Sybille), Roman Ott (Carlo), Brigitte Cuvelier (Brigitte), Kerstin Honeit (Renée), Inga Busch (Ellen Kaufmann)
Länge: 75 min
Verleih: Edition Salzgeber


Eine wenig erfolgreiche Schauspielerin einer Off-Theatertruppe lässt sich von einer erfolgreichen Filmregisseurin casten: Diese sucht Protagonisten für eine Doku über die Lebensumstände alleinerziehender Mütter. Das Inszenieren der "harten Realität" erweist sich als recht kontroverses Projekt. Clever und ironisch-komisch dekonstruiert der Film die Authentizitätsbehauptungen einschlägiger Fernseh- und Kinoformate und spielt raffiniert mit der spannungsreichen Wechselbeziehung von Filmenden und Gefilmten.

 

FILMDIENST
0.00198s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]