bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Perret in Frankreich und Algerien


41409

Deutschland2012
Produktion: FIlmgalerie 451/WDR
Produzenten: Frieder Schlaich, Irene von Alberti
Regie: Heinz Emigholz
Buch: Heinz Emigholz
Kamera: Heinz Emigholz
Schnitt: Heinz Emigholz, Till Beckmann
Schnitt: Heinz Emigholz, Till Beckmann
Länge: 110 min
Verleih: Filmgalerie 451


Weiterer eindrucksvoller Dokumentarfilm von Heinz Emigholz aus seinem Zyklus "Photographie und jenseits", der sich mit Produkten menschlicher Gestaltung befasst. Als zweiter Teil des Unterprogramms "Aufbruch der Moderne" (nach "Parabeton - Pier Luigi Nervi und Römischer Beton", 2012) zeigt er die Architektur der Brüder Auguste und Gustave Perret, zu deren Markenzeichen der innovative Umgang mit Beton wurde. Dabei werden die Bauwerke durch die statische Kamera quasi fragmentiert, sodass es der Fantasie des Zuschauers überlassen ist, über das einzelne Filmbild hinaus zu denken.

 

FILMDIENST
0.00434s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]