bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


München in Indien


41485

Deutschland2012
Produktion: Konzept + Dialog Medienprod./BR
Produzenten: Walter Steffen, Hubert von Spreti
Regie: Walter Steffen
Buch: Walter Steffen
Kamera: Christoph Ißmayer
Schnitt: Martin Wunschick
Musik: Bernd Petruck
Schnitt: Martin Wunschick
Länge: 90 min
Verleih: Konzept + Dialog


Dokumentarfilm über den Maler Hannes Fritz-München (1896-1981), der in den 1930er-Jahren als Porträtmaler der Maharadschas in Indien reüssierte, im Zuge des Zweiten Weltkriegs sein Vermögen verlor und nach Deutschland zurückkehrte, wo er der NSDAP beitrat, sich später von den Nazis distanzierte und als Hilfssoldat an die Ostfront geschickt wurde. Mit Hilfe von Amateurfilm-Aufnahmen des Malers begibt sich der Film auf Spurensuche. Ein solides Porträt, das auf Dauer aber etwas dünn erscheint.

 

FILMDIENST
0.00182s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]